Warum ist Yello Strom so beliebt?

LogoY_Hut_YG_sw_100_ConstructNEUKlein, aber fein: Yello Strom ist der beliebteste Stromanbieter der Deutschen
Fakt ist, dass RWE und E.on den deutschen Strommarkt anführen. Eine aktuelle Studie zeigte jedoch, dass es nicht die Kunden dieser beiden Unternehmen sind, die sich momentan am besten versorgt fühlen. Stattdessen ergab die Umfrage, dass Yello Strom der beliebteste Stromanbieter in Deutschland ist, obwohl er nicht einmal die günstigsten Preise bietet.

Yello Strom fordert mit seinem bekannten Slogan „Günstiger gelber Strom“ alle Homepagebesucher zum Wechseln auf. Dort können sich Interessenten über die Stromtarife von Yello Strom informieren, indem sie die Postleitzahl, den aktuellen Jahresverbrauch und den momentanen Versorger angeben. Danach werden die Preise für die Stromtarife Basic, Best und Extra angezeigt. Wer dann vergleicht, stellt jedoch fest, dass es sich dabei nicht immer um die günstigsten Preise handelt. Der Basistarif Basic erweist sich ab dem zweiten Jahr als teurer, als das bei vielen Konkurrenten der Fall ist. In manchen Regionen wird sogar mehr Geld verlangt als bei der Konzernmutter EnBW.

Aus diesem Grund empfiehlt der Verbraucherschutz, bei Yello Strom Verträge abzuschließen, die eine kurze Laufzeit besitzen, denn Studien zufolge sparen die Personen, die jährlich zum günstigsten Stromtarif wechseln, viel Geld. Doch nicht immer kommt es nur auf den Preis an, wie der Fall von Yello Strom zeigt. Dieser Stromanbieter stellt seinen Kunden eine Notfall-Hotline zur Verfügung und bietet im Gegensatz zu vielen Konkurrenten eine Kundenbetreuung, die nicht nur online stattfindet.

Dabei ist Yello Strom ein sehr kleiner Stromanbieter, der lediglich auf rund eine Million Kunden kommt. Trotzdem ist der Anbieter beliebter als alle führenden Stromversorger, wie die aktuelle Benchmarkstudie Fanfocus von FOCUS Online zeigte. So werden 24 Prozent aller Kunden von Yello Strom als sogenannte Fans eingestuft, die mit ihrem Stromtarif vollkommen zufrieden sind, sich einen Wechsel nicht vorstellen können und sogar kostenlos für Yello Strom werben, indem sie ihren positiven Eindruck verbreiten.

Der Branchendurchschnitt liegt bei lediglich 15 Prozent Fans. Damit liegt der kleine Stromanbieter Yello Strom in der Beliebtheit deutlich vor dem riesigen RWE-Konzern, der auf lediglich 18 Prozent Fans kommt. Auch bei der günstigen RWE-Tochter Eprimo sind nur 16 Prozent aller Kunden richtige Fans, obwohl beide Stromanbieter bei den Preisen ihrer Tarife vorn liegen.

Somit beweist die aktuelle Studie, dass es nicht immer nur auf den Preis ankommt. Während RWE-Kunden kaum Vertrauen in ihren Stromanbieter haben und hier nur 51 von 100 Punkten vergeben, überzeugt Yello Strom seine Kunden und erhält 65 Punkte. Der Stromanbieter Yello Strom hat seine Nase in Sachen Kundenzufriedenheit demnach eindeutig vorn.

Ein Kommentar
  1. ывы schrieb am :

    LLLOOOOOLL

  2. hellmut kossatz schrieb am :

    Ich warte noch auf das tablet was sie mir als neu Kunden zu gesagt haben Gruß hellmut kossatz

Schreibe einen Kommentar